nOIes vom #Maskenball

Juli 28, 2020 - Lesezeit: ~1 Minute

Es ist mehr als skurril....

Ich habe einen "Attest" der mich vom tragen einer "Nicht Medizinischen Alltagsmaske" (SIC!) befreit. Diesen Vordruck kann sich jeder aus dem Netz laden.

Doc so: macht seinen Win7 PC an, geht ins INet und läd sich das PDF aufs Desktop, klickt auf ausdrucken... Im Hintergrund läuft die Patientenverwaltung. #facepalm

Mit meinem Attest in der Tasche geh ich an die BVG Station. Muffel so rum bis $Fahrzeug kommt. Ich steig ein - ohne Lappen! - Plöde Blicke is ja wohl klar!

Muffel ich also in den Sitz, stehen andere "angewiedert" oder gestikulierend auf und setzen sich um. Ich kanns nicht höhren, ich hab ne Kommunikationsbremse in den Ohren.

Jetzt aber, die Kontros der BVG. Und dann das erstaunen der anderen- köstlich! Mein Fahrschein wird kontrolliert, aber die Kontros sagen nix dazu das ich ohne Lappen in der BVG ... Nein, ich wurde schon mehrfach kontrolliert, kann also kein Zufall sein.

Aaaaber, zum Glück gibt's ja noch andere Institutionelle Gewalt. Bspw. im Elektromarkt wo ich trotz Attest nicht ohne Lappen rein darf. Oder Lebensmittel koofen? Nöö...

Kafkaesk ist eigentlich noch "understatment"


descriptum

in die Jahre gekommen...
immer noch "radikal" (radix)

Cadere!

90