Uncategorized

Topics that don't need a category, or don't fit into any other existing category.

Neulich auf der User ML

- Posted in Uncategorized by

Und dann so auf der ML:

seit gestern, nach dem ich mit dem Torbrowser unterwegs war und der PC durch irgend einen Fehler eingefroren war, so das ich mit Hilfe der Reset Taste einen Neustart absolvierte, hat der Tor Browser nur mehr ein schwarzes Fenster. Besser gesagt der Browser kommt gar nicht, sondern dass Fenster zuvor "Connect to Tor" ist schwarz. Es gibt nichts zum sehen, drücken oder sonst was, nur der Rahmen des Fensters ist normal. Bei keiner anderen Anwendung ist das so, alle sind O.K. Habe auch versucht den Tor-Browser neu zu installieren, hilft auch nix, bleibt schwarz.

Tja, da gab's wohl eine voll vor den Digitalen Latz. Wer sich in Gefahr begibt... oder doch nur das Darknet als Honeypot

SPAM: Paket im Terminal festgehalten

- Posted in Uncategorized by

Zahlung der Fracht fehlt: €1.5 Hallo, Es gab ein Problem mit Ihrem Paket: Absender: Saturn Beschreibung: "Das Telefon, das Sie in unserem >Wettbewerb gewonnen haben" Fracht bezahlen

LOL

Höhrbuch: Karl Marx, The Capital (in German)

- Posted in Uncategorized by

Karl Marx Karl Marx: Das Kapital, Kurzfassung aller drei Baende, 2. verb. Aufl. Kommentiert und zusammengefasst von Wal Buchenberg. VWF-Verlag Berlin. ISBN 3-89700-430-5. 485 Seiten. 25 Euro. Karl Marx: Das Kapital, Kurzfassung aller drei Baende, 2. verb. Aufl. Kommentiert und zusammengefasst von Wal Buchenberg. VWF-Verlag Berlin. ISBN 3-89700-430-5. 485 Seiten. 25 Euro. Karl Marx: Das Kapital, Kurzfassung aller drei Baende, 2. verb. Aufl. Kommentiert und zusammengefasst von Wal Buchenberg. VWF-Verlag Berlin. ISBN 3-89700-430-5. 485 Seiten. 25 Euro. Karl Marx: Das Kapital, Kurzfassung aller drei Baende, 2. verb. Aufl. Kommentiert und zusammengefasst von Wal Buchenberg. VWF-Verlag Berlin. ISBN 3-89700-430-5. 485 Seiten. 25 Euro.

Anti-Bilanztheorie

- Posted in Uncategorized by

WELTSENSATION AUS ÖSTERREICH - BILANZEN MATHEMATISCH WIDERLEGT:

Bilanzen sind mathematisch gesprochen "unvollständige Funktionen", da Unternehmen über ein "verborgenes Gedächtnis" verfügen, wie Angebote, Finanzpläne, Budgets etc., welche NICHT dem Kapitalmarkt publiziert werden, sehr wohl aber das Entscheidungsverhalten der Vorstände beeinflussen. Widerlegt ist die Behauptung Bilanzen würden für den Leser (den "Bilanzadressaten") sinnvolle Informationen beinhalten. Der Leser kann zwischen der Bilanz und der Vorjahresbilanz ein und desselben Unternehmens weder Kausalität erkennen noch daraus Prognosen ableiten. Die Widerlegung beruht auf dem Gedankenmodell der "nicht-trivialen Maschine" von Heinz von Foerster. Bei nicht-trivialen Maschinen kann von außen keine Kausalität erkannt und es können keine Prognosen erstellt werden!

ExternerLink