ZOMBIE-NEWS

„Freiheit ist Befreiung.“ Herbert Marcuse

Von: "Steuern" Zöllen und anderen Protektionistischen "Werkzeugen"

Mai 082018

Eine kritik der (hiesigen) Politischen Ökonomie findet nicht statt- wegen Theoriefremdheit! - Noch einer zur "freien Marktwirtschaft" ;-)

Die vielen Gesichter des Protektionismus

Protektionismus wird im Zuge der diskursiven Heraufbeschwörung der vier „Freiheiten“ des Kapitals (Waren, Kapital, Dienstleistungen, Arbeitskräfte) als Störung des kapitalistischen Wettbewerbs diffamiert. Protektionismus mache angeblich die Wachstums- und Beschäftigungseffekte zunichte und schade allen. Diese Position haben sich in den 1980er Jahren in den Zentren der Weltwirtschaft fast alle politischen Kräfte zu Eigen gemacht. Sie wischten Schutzforderungen von Arbeitern, Frauen oder Peripheriestaaten als chauvinistisch oder nationalistisch vom Tisch.

Vom Schutz für Aufstieg zum Schutz im Niedergang (Lunapark21)

Atom

Powered by Nibbleblog