Montag, Juni 20, 2016

Millitanter Pazifismus

“Held A: Wir haben ein Problem! - Antwort Held B: Wir lösen’s mit Gewalt” - Hungergames, Furzball, Game of Shithouse Thron” u.a. Gewalt “verherrlichende” (was für’n Euphemismus fürs Konditionieren!) “Spiele” (Gunp0rn es ist!) Eine “Gesellschaft” im Kriegszustand. Ihre Sprache und Ihre “Kultur” geht dahin…. (Angriff, Sturm, Verteidigung!) Und wie geht anarchistisches in so ‘nem Umfeld?

Nimm die Waffe, die “Sie” dir vor die Füße schmeißen auf und “wehr dich” = Schon Verloren. “Sie” machen schnell noch’n paar (Springer) “Presse” Fotos für Ihr vulgäres “Fußvolk” und dann prügeln Sie uns wieder Tod. System (be)steht! Mission erfüllt.

Mein Tipp: mal bei Ghandi nachlesen wie gewaltfreier Widerstand funzt. Banken erst entglasen wenn die “Mitarbeiter*innen” raus sind. Eben “Sand ins (Kriegs) Getriebe” streuen.

Schaut mal nach Frankreich. Wer’s verstehen will was da wie/warum/weshalb soin Frankreich läuft, dem sei das Unsichtbare Komitee und der Kommende Aufstand an’s <3 gelegt.

Wir sehn uns, zum #globaluprise ;) und bis dahin:

Good Night & Good Luck

Motto

Es gibt nur noch eine Sache, die du verstehen solltest.

Ich habe mich selbst das Nähen, das Kochen, das Klempnern
und das Schreinern gelehrt, ich kann mir sogar bei Bedarf
selbst auf die Schulter klopfen, nur damit ich niemanden um
etwas bitten muss.

Es gibt nichts, das ich von irgendjemandem brauche, außer
Liebe und Respekt, und wer mir diese beiden Sachen nicht
geben kann, hat keinen Platz in meinem Leben.”

Administration