Freitag, Februar 5, 2016

Stell dir vor es ist Generalstreik (irgendwo) und deine Herrschaft sagt’s dir nicht….

Nö, musste dir nicht mehr vor stellen, is so!

Newsletter vom 05.02.2016 - Im Generalstreik (Griechen protestieren gegen neue Kürzungsdiktate)

Newsletter vom 05.02.2016 - Im Generalstreik

ATHEN/BERLIN (Eigener Bericht) - Mit einem Generalstreik und
landesweiten Protesten hat die griechische Bevölkerung sich am
gestrigen Donnerstag gegen die jüngsten Kürzungsdiktate Berlins und
der EU gestemmt. Die Demonstrationen folgten wochenlangen
Straßenblockaden und Arbeitsniederlegungen einzelner Berufsgruppen;
auch in den kommenden Wochen sollen die Proteste fortgesetzt werden.
Aktueller Anlass sind Steuererhöhungen und eine Rentenreform, die
weitere Teile der Bevölkerung - darunter auch Angehörige der
Mittelschichten - in die Armut zu reißen drohen. Bereits jetzt
erhalten 45 Prozent der Pensionäre eine Rente unterhalb der
offiziellen Armutsgrenze; dabei handelt es sich um mehr als zehn
Prozent der Bevölkerung. Während der soziale Absturz Griechenlands
fortdauert, schlachten deutsche Firmen den Krisenstaat weiter aus.
Wegen des deutschen Exportüberschusses fließen auch weiterhin jährlich
mehr als drei Milliarden Euro aus dem Land in die Bundesrepublik. Der
mehrheitlich in Staatsbesitz befindliche deutsche Flughafenbetreiber
Fraport hat gegen massiven griechischen Widerstand die Genehmigung zum
Betrieb der 14 profitabel arbeitenden Regionalflughäfen des Landes
erhalten. Will Athen die übrigen Flughäfen insbesondere auf kleineren
Inseln nicht zum Nachteil der Bewohner stilllegen, muss es sich für
sie weiter verschulden.

mehr

Mittwoch, November 18, 2015

Permanenter Bürgerkrieg (Erschienen am: 13.11.2015)

BERLIN (Eigener Bericht) - Eine offiziöse Publikation aus dem Umfeld der Bundeswehr betrachtet von vormaligen NS-Offizieren entwickelte antisowjetische Propagandatechniken als Vorbild für heutige psychologische Operationen des Westens gegen Russland. Analog zum Kalten Krieg habe auch der aktuelle Konflikt zwischen Russland und der NATO eine “stark ausgeprägte ideologische Dimension”, erklärt der Autor Uwe Hartmann, der bei den deutschen Streitkräften den Rang eines Obersts bekleidet. Laut Hartmann nutzt die russische Seite die “Freiheiten der offenen westlichen Gesellschaften” aus, um die Menschen dort in ihrem Sinne zu “beeinflussen”. Erklärtes Ziel sei dabei die “Relativierung der Werte von Recht und Freiheit”, das “Säen von Zwietracht” sowie die “Verunsicherung der Bürger”. Um die Russland zugeschriebene Strategie zu kontern, empfiehlt Hartmann den Rekurs auf die Methoden der sogenannten Inneren Führung, die von dem einstigen Hitler-Generalstäbler Wolf Graf von Baudissin erarbeitet wurden. Danach sind sowohl Streitkräfte als auch Gesellschaft für einen “permanenten Bürgerkrieg” zu rüsten. Aufgabe der Führungseliten sei es dabei, die Deutschen von der “Verteidigungswürdigkeit ihres Staates” zu überzeugen und gegen alle “ideologischen Versuchungen” und “propagandistischen Angriffe” zu immunisieren.

Weiterlesen bei GFP

Montag, September 14, 2015

Ausbruchsversuche werden mit 5j Knast belohnt …

Achso, heizt ja “Grenzanlage” …

Am morgigen Dienstag will zudem Ungarn seinen “Grenzzaun” nach Serbien endgültig schließen; dann soll die ungenehmigte Einreise mit bis zu drei Jahren, bei Beschädigung der Grenzanlagen mit bis zu fünf Jahren Haft bestraft werden. Die deutsche Grenzschließung wird, wie die Bundespolizei bestätigt, voraussichtlich einen längeren Zeitraum dauern.

Weiterlesen bei GFP

Samstag, September 12, 2015

Refugees als Grund für Repression und Geiselnahme einer “Gesellschaft” (Eine Frage der Zeit)

Wie nicht zuletzt die avisierte Thematik des “Deutschen Forums Sicherheitspolitik” der BAKS zeigt, ist die Auffassung, es gäbe einen unabweisbaren Zusammenhang zwischen Migration, Kriminalität und “Terrorismus”, mittlerweile Common Sense unter den deutschen Eliten. Eine Verschärfung der ohnehin schon allgegenwärtigen Repression gegen Flüchtlinge dürfte somit nur noch eine Frage der Zeit sein.

GFP - Ganzer Artikel

Mittwoch, September 9, 2015

Redecentralize Conference - taking back the net

A weekend to learn, connect and make technology that shapes society.
17-18 October 2015 | London | #redecentralize

What is it?

The Redecentralize conference brings together people working on decentralization projects with others outside the movement - to drive adoption and sustainability of decentralized alternatives. We’ll be showcasing projects, looking at open strategies, marketing, design and business models.

Go to

Motto

Es gibt nur noch eine Sache, die du verstehen solltest.

Ich habe mich selbst das Nähen, das Kochen, das Klempnern
und das Schreinern gelehrt, ich kann mir sogar bei Bedarf
selbst auf die Schulter klopfen, nur damit ich niemanden um
etwas bitten muss.

Es gibt nichts, das ich von irgendjemandem brauche, außer
Liebe und Respekt, und wer mir diese beiden Sachen nicht
geben kann, hat keinen Platz in meinem Leben.”

Administration